Claudia Rorarius: Von der Fotografie zum Film

Claudia Rorarius wurde in Berlin geboren. Nach ihrer Fotografieausbildung am Lette-Verein-Berlin arbeitete sie erfolgreich als freiberufliche Fotografin. Ihre intensiven Potraits von zahlreichen prominenten Persönlichkeiten, darunter Charlotte Roche, Juliette Lewis, Ennio Morricone, Eminem, Roisin Murphy, Conor Oberst u.a. wurden in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht (Zeit-Magazin, Spex, Süddeutsche Zeitung, Brandeins u.a.) und sind auch auf soquiet.de zu bewundern. 2005 publizierte sie die Fotoserie What it Feels und machte so ihre Bilderwelten für einen größeren Kreis zugänglich.

Anschließend studierte Claudia Regie an der Kunsthochschule für Medien Köln und realisierte dort mehrere international prämierte Kurz- und Dokumentarfilme, wie z.B. „Seilbahn“ und „Zwilling“, die u.a. mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet wurden. Im Rahmen des Berlinale Talentcampus besuchte sie außerdem den Regieworkshop mit Mike Leigh, Stephen Frears und Ken Loach.

Des weiteren arbeitete Claudia für diverse Fernsehsender, darunter ARTE, VIVA und WDR, drehte Musikvideos z.B. für Justus Köhncke und Donna Regina und realisierte 2004 den Dokumentarfilm „Susanne“ in Zusammenarbeit mit dem ZDF Kleines Fernsehspiel.

CHI L’HA VISTO – WO BIST DU ist Claudia Rorarius’ erster abendfüllender Spielfilm, den sie mit ihrer Firma soquietfilms auch als Produzentin betreute. Der Film wurde unter anderem beim Karlovy Vary International Film Festival und beim Montréal World Film Festival gezeigt und war beim Torino Film Festival als “Bester Spielfilm” nominiert.

Hier das Video von Claudia Rorarius zu Justus Köhncke’s – Was Ist Musik? (What is music?)

Justus Köhncke – Was Ist Musik? (What is music?) from Claudia Rorarius on Vimeo.

This post is also available in: Englisch

This entry was posted in Crewmitglieder and tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Claudia Rorarius: Von der Fotografie zum Film

  1. Pingback: Musical-Star spielt Hauptrolle in deutschem Roadmovie | CHI L'HA VISTO – WHO SAW HIM – WO BIST DU

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>